Das Geo-Wiki Projekt

 ortsunabhängig
Bürgerwissenschaftler helfen beim Umwelt-Monitoring

Projektinformationen

Bodenbedeckung, Fotografieren, Kartierung, Crowdsourcing, Umwelt

Kontakt

Dr. Steffen Fritz
fritz [at] iiasa.ac.at

Institution

Internationales Institut für Angewandte Systemanalyse (IIASA)
Projektzeitraum ab: 
01.01.2009
Zielgruppe: 

Ort

ortsunabhängig
technischer Anspruch: 
Digitaler Typ
Weitere Informationen: 
Hinweis: Die Projektwebsite ist nur in englischer Sprache verfügbar.
Projektwebsite: 

Besuchen Sie uns auf

Worum geht es in dem Projekt konkret?

Geo-Wiki ist eine Online-Plattform für BürgerwissenschaftlerInnen, die bei der Verbesserung von globalen Daten speziell im Bereich der Landbedeckung und Landnutzung helfen möchten. Solche Landschaftsdaten, die auf Fernerkundung durch Satelliten aufbauen, sind für verschiedene wissenschaftliche Anwendungen wichtig, zum Beispiel für die Bestandsaufnahme von Ressourcen, für die Klimawandelforschung oder für Wirtschaftsmodelle. Geo-Wiki verfolgt das Ziel, die Genauigkeit der vorhandenen Karten durch Crowd-Sourcing stark zu verbessern. Die Geo-Wiki NutzerInnen werden zu Wissenschaftlern, in dem sie Felddaten sammeln und der Forschung bei der Erstellung eines detaillierten globalen Landschaftsdatensatzes helfen.

Wie können Bürger mitforschen?

Auf der Geo-Wiki-Webseite können Freiwillige mit einer auf Google Earth basierenden Anwendung auf verschiedene Orte zoomen und die dortige Bodenbedeckung auswerten. Sie können sich auch die Gebiete mit den größten Diskrepanzen in bestehenden Datensätzen anzeigen lassen und diese selbst analysieren. Das resultierende Feedback ist für das Geo-Wiki-Projekt von hohem Wert. Mit der Geo-Wiki Pictures App können BürgerwissenschaftlerInnen außerdem ihre eigenen Photos unserem bestehenden Landschaftsdatensatz hinzufügen. Diese Landschaftsphotos können beispielsweise auf Ausflügen oder im Urlaub entstehen und mit Informationen zur Art der Bodenbedeckung versehen auf Geo-Wiki.org hochgeladen werden.

Was passiert mit den Ergebnissen?

Die Analysen und Photos der Geo-Wiki NutzerInnen werden in unserer Datenbank gespeichert. Die gesammelten Informationen werden dann verwendet, um globale Bodenbedeckungskarten zu validieren und eine neue, verbesserte hybride Landschaftskarte zu erstellen. Durch diese Crowdsourcing-Komponente ermöglicht Geo-Wiki die Validierung von existierenden geographischen Daten und das Sammeln von neuen, wertvollen Informationen. Die resultierenden Datensätze werden frei und ohne Beschränkung allen Interessierten zur Verfügung gestellt.

Wozu trägt die Forschung bei?

Globale Landschaftsdatensätze werden zur Beantwortung einer Vielzahl von Forschungsfragen verwendet, zum Beispiel für die Erforschung des Klimawandels und dessen schädlicher Auswirkungen, die weltweite Entwaldung oder den Verlust der Artenvielfalt. BürgerwissenschaftlerInnen leisten hier einen zentralen Beitrag für die Validierung und Verbesserung dieser Landschaftsdaten.

Teilen Sie diese Seite!